Damen und Herren starten jeweils mit einer Niederlage in die neue Saison:

Die neu formierte SGS Herren- Mannschaft um den neuen Spielertrainer Florian Wosch musste zum Derby nach Schönberg. Hier traf man auf einen alten Rivalen, den TSV Schönberg, der als Landesligaabsteiger definitiv als Meisterschaftsfavorit in der Bezirksliga zählt. Dies untermauerten sie bereits im ersten Spiel, gegen den Aufsteiger aus Straubing, der eine klare 3:0 Niederlage einstecken musste. Im zweiten Spiel des Tages, mussten unsere SGS Herren um Zuspieler Johann Breit ran. Die SGS Herren kassierten ebenfalls eine 0:3 (21:25, 23:25, 19:25) Niederlage. Lediglich bis Mitte des ersten Satzes und teilweise im zweiten Satz war man auf Augenhöhe.

Ebenfalls neu formiert haben sich unsere SGS Damen, die in dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit den noch verbliebenen Damen aus Schönberg in der Bezirksklasse NO bilden. Die SG Schönberg/Saldenburg Damen um Trainer Marc Winter mussten die Reise nach Tettenweis antreten. Die Damen des SV Tettenweis gewannen ebenfalls ihr erstes Spiel klar mit 3:0 gegen den Aufsteiger, den SV Hutthurm. Leider mussten auch unsere Damen gegen den Gastgeber eine bittere 1:3 (25:20, 13:25, 11:25, 22:25) Niederlage einstecken. Bereits kommenden Samstag den 12.10. können sie diese wiedergutmachen, hier ist man zu Gast bei der VC/DJK Passau.

Come Together 2019:

Kommenden Samstag am 13.07. findet wieder unser alljährliches Come Togther am Beachplatz in Saldenburg statt. Ab 14:00Uhr ist jedes aktive, passive und ehemalige Vereinsmitglied herzlich eingeladen. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.